Es lauft megaviel i minere Wäut

Guets Tägli

Ig ha dir nume schnäu wöue säge, dass ig mi sehr freue, bisch du e Teil vo minere Wäut u hesch Fröid dranne. Schön findi, dass jetzt de gli fertig isch mit däm chüehle Wätter. Dr Pumpi u ig hei fasch ke Houz me zum Füüre i üsere gmüetliche Höhli. Und d’Blüemli und d’Böim blüeihe jetz au ändlich ufem Bärg obe.

Wie erläbsch du s’Erwache vor Natur? Bisch au gärn im Waud und dusse am Schpiele?

Ig, dr Pumpi u dr Mampfred; mir wünsche dir ganz vieli schöni Schtunde vorusse ir Natur.

Bis gli!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.